CERATIZIT S.A.


Route de Holzem , 101
Mamer -
Luxembourg (8232)
Tel: +352 31 20 85-1
Fax:
Ansprechpartner:

Fax: +352 31 19 11
Ausführliche News

Die Zukunft der Drehbearbeitung


Veröffentlicht am: - 07.05.2019 Autor: Dell'Oro, Management
Die Zukunft der Drehbearbeitung

Wie drehen Fertigungsbetriebe im Jahr 2030 prozesssicher und effektiv? Der Hartmetallspezialist CERATIZIT hat auf diese Frage eine spannende Antwort: Die Zukunft der konventionellen Drehbearbeitung wird sich drastisch ändern. Statt mit einem festen Anstellwinkel zum Werkstück, wird künftig die Frässpindel genutzt werden, um einen hochdynamischen Winkel am Werkstück zu erzeugen. Diese Methode nennt CERATIZIT „High Dynamic Turning“.

Durch die Nutzung des Spindelantriebs in Verbindung mit dem schlanken, axialen Werkzeugaufbau der sogenannten FreeTurn-Werkzeuge, profitieren Anwender künftig von dem 360°-Freiheitsgrad der Achse, ganz ohne Kollisionsgefahr.

Mehr dazu >>